Der Diözesanrat der Katholiken
im Erzbistum Berlin engagiert sich in
verschiedenen Projekten und Vereinen

Bild: Foto (Ausschnitt): Landesarchiv Berlin; Grafik: IntMig


Die Mitglieder des Diözesanrates wirken in zahlreichen Gremien im Erzbistum und darüber hinaus mit und bringen als Vertreterin und Vertreter die Anliegen des Diözesanrates ein.

Zentralkomitee der Katholiken: als Vertreter des Diözesanrates Dr. Karlies Abmeier, Wolfgang Klose (Vizepräsident des ZdK), Bernd Streich, darüber hinaus als Einzelpersonen: Dr. Birgit Aschmann, Dr. Anja Middelbeck-Varwick, Dr. Claudia Nothelle und Michael Wedell

Gesprächsprozess der Deutschen Bischofskonferenz „Im Heute Glauben“: Gregor Podschun

Diözesanpastoralrat: Maria Bexten, Gregor Podschun, Dr. Maria Sternemann, Burkhard Wilke, Dr. Elisabeth Zschache, Bernd Streich und als ständiger Gast Diana S. Freyer

Diözesanvermögensverwaltungsrat: als Vertreter des Diözesanrates Hans-Jürgen van Schewick, Marie-Catherine Freifrau von Heereman, Dr. Christoph Lehmann und Burkhard Wilke

Delegiertenversammlung Diözesan-Caritasverband: Kristin Wedekind

Katholisches Netzwerk Kinderschutz: Marie-Hélène Müßig

Ökumenekommission des Erzbistums: Bernd Streich

Frauenkommission des Erzbistums: Marie-Hélène Müßig

Rat der muttersprachlichen Gemeinden: Marie-Hélène Müßig

Mitgliederversammlung Ludwig-Wolker-Haus e. V.: Daniel Rockel

Bereich Kirchenentwicklung: Diana S. Freyer, Antje Markfort, Marie-Hélène Müßig

AG synodale Strukturen im Dezernat Seelsorge: Diana S. Freyer

Beirat Kathedralforum: Diana S. Freyer

Trägerverein „Katholische Akademie in Berlin e. V.“: Bernd Streich (stellv. Vorsitzender)

Ökumenischer Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB): Bernd Streich ist gewähltes Mitglied in der Ratsleitung und im Ratsausschuss (stellv. Vorsitzender). Der ÖRBB umfasst 32 Mitgliedskirchen/Mitglieder. Er fördert das Miteinander der Kirchen und trägt und organisiert zahlreiche ökumenische Aktivitäten, wie das Berliner Fest der Kirchen, Nacht der Offenen Kirchen und verleiht u.a. einen jährlichen Ökumenepreis. Unterstützt wird der ÖRBB durch einen Förderverein (Vorsitzender: Bernd Streich).

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V.: Bernd Streich (kath. Vorsitzender)

Trägerverein „Ökumenisches Gedenkzentrum Plötzensee e. V.“: Wolfgang Klose (stellvertretender Vorsitzender), Bernd Streich

Treffpunkt Religion und Gesellschaft e.V. (TRG): Der Verein ist gegründet und getragen vom Kirchenkreis Neukölln für die EKBO, dem Diözesanrat für das Erzbistum, der DITIP und dem Jüdischen Forum. Mitglied sind auch die Bahai. Der TRG engagiert sich im interreligiösen und interkulturellen Bereich. Im Vorstand hat Monika Patermann den Diözesanrat vertreten, die Vertretung ist momentan vakant.

Islamforum Berlin: Das Islamforum Berlin ist seit 2005 ein Forum auf der Ebene des Landes Berlin. Es behandelt Themen im Bereich von Islam und Gesellschaf und dienst insbesondere dem Austausch zwischen staatlichen Vertretern und islamischen Institutionen Als Vertreter des Erzbistums arbeitet Bernd Streich im Islamforum mit.

Koordinierungskreis Berliner Forum der Religionen: Das Forum ist aus dem Berliner Dialog der Religionen entstanden und verbindet Menschen verschiedener Religionen. Die „Lange Nacht der Religionen“ ist aus dem Forum entstanden. Dr. Thomas Brose und Bernd Streich arbeiten mit.

Asyl in der Kirche e. V.: Der Diözesanrat ist Mitglied im Verein, eine ständige Vertretungsperson ist nicht gefunden. Die Vertretung in der Mitgliederversammlung hat Bernd Streich wahrgenommen.

Steuerungsgruppe „Fairtrade Town Berlin“: Klaus-Peter Heyduck

AG der Umweltbeauftragten der Diözesen: Dr. Wolfgang Plehn