Meldung

Drei-Königs-Preis 2022 ausgeschrieben

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin schreibt zum 22. Mal den Drei-Königs-Preis aus. Der traditionsreiche Integrationspreis würdigt Initiativen, die das Zusammenleben von Menschen verschiedener Kulturen, Sprachen und Religionen fördern.

So wie der Stern die drei Könige motivierte, sich aus verschiedenen Nationen gemeinsam auf den Weg zu Christus zu machen, so will der Drei-Königs-Preis dazu anregen, den Weg für ein Miteinander von Menschen verschiedener Nationen, Religionen, Sprachen und Kulturen zu ebenen. Für den Drei-Königs-Preis 2022 können sich ab sofort Einzelpersonen, Gruppen, Verbände und Gemeinschaften aus Berlin, Brandenburg und Vorpommern bewerben oder durch Dritte vorgeschlagen werden. Vorschläge oder Bewerbungen sind bis zum 14. November 2021 möglich: https://www.dioezesanrat-berlin.de/preis/

Eine siebenköpfige Jury entscheidet über den Preisträger, der eine Urkunde verbunden mit einer finanziellen Unterstützung erhält. Das Preisgeld wird durch die Mitglieder des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Berlin und durch den Katholikenrat beim Katholischen Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr aufgebracht. Der Preis wird im Rahmen des Drei-Königs-Empfangs im Januar 2022 in Berlin feierlich verliehen.

Zuletzt wurde das „Forum Asyl mit St. Christophorus“ in Berlin-Neukölln für die ehrenamtliche Begleitung und Unterstützung von Menschen im Kirchenasyl ausgezeichnet. Eine kurze Videodokumentation der Preisübergabe wurde online veröffentlicht: https://www.dioezesanrat-berlin.de/drei-koenigs-preis/drei-koenigs-preis-2021/