Meldung

Vollversammlung des Diözesanrats

PRESSEMITTEILUNG

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin hat sich bei seiner Vollversammlung am 21. März 2009 mit dem Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“ befasst. Als Referenten waren der thüringische Wirtschaftstaatssekretär Prof. Dr. Christian Juckenack sowie der rechtspolitische Sprecher der FDP-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses, Dr. Sebastian Kluckert, geladen. Nach kontroverser Diskussion folgte eine Mehrheit der Delegierten einem Antrag des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Katholischen Arbeitnehmer- Bewegung (KAB), das Thema weiter zu behandeln, um nach Möglichkeit bei der Frühjahrsvollversammlung 2010 zu einer Positionierung des Diözesanrats in dieser Frage zu kommen.

In einem weiteren Antrag forderten die Delegierten den Erzbischof von Berlin, Georg Kardinal Sterzinsky, auf, zum frühestmöglichen Zeitpunkt den Vertrag mit der Katholischen Sonntagszeitung zu kündigen. Die schon länger schwelende Unzufriedenheit über die Ausrichtung der Kirchenzeitung für das Erzbistum Berlin hatte in jüngster Zeit durch eine antiisraelische Kolumne des Herausgebers Dr. Voß zum Gaza-Krieg sowie dessen banalisierende Haltung im Streit um die Pius-Bruderschaft neue Nahrung bekommen. In einer weiteren Entschließung betonen die Delegierten ihre aufrichtige Verbundenheit mit den Juden und danken Kardinal Sterzinsky für seine klare Haltung in eben diesem Streit um die Pius-Bruderschaft. Sie bitten den Erzbischof, sich in Rom gemeinsam mit den anderen deutschen Bischöfen für die weitere konsequente Umsetzung des Zweiten Vatikanischen Konzils einzusetzen.

Ein letzter Antrag der Vollversammlung fordert, die für die Jugendseelsorge im Erzbistum Berlin vorgesehen Stellen in den Dekanaten gemäß den verabschiedeten Richtlinien auch einzurichten.

Im weiteren Verlauf der Vollversammlung wurde Hans-Jürgen van Schewick als Mitglied im Diözesanvermögensverwaltungsrat (DVR) für weitere fünf Jahre bestätigt. Ebenso wählten die Delegierten Dr. Klaus H. Fey erneut zum Vertreter des Diözesanrats in der Delegiertenversammlung des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e.V.

Hans-Joachim Ditz
Geschäftsführer